Pastoralverbund Wendener Land

Ameland 2016 mit Sonne, Freizeitspaß und Abenteuer im Überfluss

  • Drucken

Viel erlebt, gut erholt und in bester Laune, wenn auch mit ein wenig Wehmut präsentiert sich die Lagergemeinschaft am Vortag der Abreise noch einmal mit der Ameland-Fahne für ein Gruppenbild vor dem Wahrzeichen der Insel, dem Leuchtturm!

Hollum / Wenden. Samstagmorgen, 23. Juli um 6.45 Uhr eine ungewöhnliche Weckzeit in Hollum. Nicht zuerst das Frühstück steht an, sondern der Lageraufbruch. „Wo ist meine Badehose? Wer hat mein Handtuch?", schallt es noch aus den Schlafsälen der 55 gut gebräunten Mädchen und Jungen. Dennoch herrscht keine Lagerhektik, denn Lagerleiter Manfred Viedenz hat alles fest im Griff. Jetzt wird jedem bewusst, dass die Wendener Ferienfreizeit in den ersten beiden Wochen der Sommerferien auf der holländischen Nordseeinsel Ameland ihrem Ende entgegengeht. Erste Wehmut macht die Runde. Nach der Überfahrt mit der Fähre um 10.30 Uhr zurück aufs Festland und der anschließenden rund fünfstündigen Busfahrt heißt es, bis zu den nächsten Sommerferien Abschied von „unserer" Insel zu nehmen.

Mit der Rückkehr der Kinder und des 18-köpfigen Leitungs- und Küchenteams nach Wenden endete die 39. Ferienfreizeit der St. Severinus-Kirchengemeinde auf Ameland. „Es gibt wohl kaum eine niederländische Insel, die im Wendschen einen höheren Bekanntheitsgrad besitzt als Ameland. Und wieder einmal war die diesjährige Ferienfreizeit ein voller Erfolg", hob Viedenz hervor, der Ehrenamt, soziales Engagement und das Leben in der kirchlichen Gemeinschaft in den Mittelpunkt stellt. Für die Kinder bedeutete der 14-tägige Urlaub mehr als nur Sonne, Meer und Strand. Ein Programm voller Aktivitäten sorgte für Kurzweil und steigerte den Wettbewerb, die Phantasie und Kreativität unter den Kleinen wie auch den Großen. Zur Tradition der Wendener Ferienfreizeit gehören die Wattwanderung, die Treckerfahrt entlang der idyllischen Dünenlandschaft, Fahrradtouren und die Besichtigung des Hollumer Leuchtturms.

Weiterlesen...

 

Sommer-Ferien-Kirche 2016

  • Drucken

"Wir machen Sommerferien mit Gott"

So heißt es nun vom 24. Juli - 18. August 2016 zum vierten Mal im Pastoralverbund Wendener Land.

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren laden neben den täglichen Gottesdiensten vielfältige Angebote alle Mitglieder des Pastrolverbundes Wendener Land dazu ein, einander zu begegnen, abzuschalten, sich zu freuen, den Alltag fallen zu lassen, miteinander zu beten und zu singen.

Auftakt der Sommer-Ferien-Kirche wird am 24. Juli ein Mehrgenerationen-Gottesdienst in der St. Severinus Kirche in Wenden sein. Seien Sie herzlich dazu eingeladen an den Angeboten der Sommer-Ferien-Kirche teilzunehmen. Sofern nicht anders angekündigt finden die Angebote in der St. Severinus Kirche in Wenden statt.

Hier finden Sie alle Angebote der Sommer-Ferien-Kirche.

 

Valerie und der Priester

  • Drucken

banner_2zu1

 

Mehr zum Projekt unter www.valerie-und-der-priester.de

 

Kanzelverkündigung am 8. / 9.07.2016

  • Drucken

Kanzelverküdingung Link.

 

Messdiener ließen der Phantasie freien Lauf!

  • Drucken

Für die Messdiener aus Ottfingen stand in diesem Jahr ein Ausflug ins Phantasialand auf dem Programm. Petrus meinte es gut, denn der Park durfte am 25. Juni bei strahlend feucht-nassem Wetter erkundet werden. Neben den jungen Leuten kamen selbst die Begleitpersonen bei den gebotenen Attraktionen und Fahrgeschäften auf ihre Kosten. Die Stunden im Park gingen viel zu schnell vorbei. Die Heimreise stand an und so endete gegen Abend ein gelungener Tag.

Einen herzlichen Dank hier noch einmal an alle Begleitpersonen für ihren Einsatz.

 

Seite 1 von 41

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten
:
Mo.: 9-12 Uhr

Di.: 9-12 u. 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 u. 15-18 Uhr
Fr.: 9-12 Uhr

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung
0175 / 900 1982

Gottesdienständerungen

St. Antonius Heid
Sa. 30.07. 10:00 Uhr

Hl. Messen und deren Intentionen werden in das Requiem verschoben.

Bitte beachten Sie in der Ferienzeit die aktuelle Gottesdienstordnung.
Durch Urlaub werden manche Gottesdienste zeitlich und örtlich verlegt, um auich in den kleineren Gemeinden Messfeiern zu ermöglichen.

Schnell gefunden: