ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
So, 19 Mär 2017
Zeiten:
17:30-18:15
Ort:
St. Marien Altenhof

50 Jahre Chorgemeinschaft der Kath. Kirchenchöre im Dekanat

Am 19. März eröffnet die Chorgemeinschaft der Kath. Kirchenchöre im Dekanat Südsauerland das Jubiläumsjahr 2017.

In der Kath. Kirche St. Marien, Wenden-Altenhof erklingt um 17.30 Uhr ein musikalisches „Abendlob“, zum dem alle Gemeindemitglieder, Chorsänger und Liebhaber von Chormusik eingeladen sind. Das „Abendlob“ ist eine moderne, freie Gottesdienstform mit Gesang und Gebeten in Anlehnung an das klösterliche Abendgebet.

Der Pfarr-Cäcilienchor Hünsborn und die Kirchenchöre St.-Hubertus Ottfingen und St.-Severinus Wenden werden die Feier mitgestalten. Zelebrant ist Diözesanpräses Msgr. Bernhard Schröder zusammen mit den örtlichen Priestern und den Priestern des Beraterteams, die sich an diesem Tag in Wenden vorstellen.

Im Jahr 1967 haben sich 19 Mitgliedschöre mit ca. 800 Sängerinnen und Sängern zusammengeschlossen und feiern seitdem jährlich das „Cäcilienfest“. In Abständen erfolgen Fahrten zu Diözesan-Kirchenchortagen oder die Durchführung von Projektchören.

Das Jubiläumsjahr wird fortgesetzt mit einem Abendlob am 25. Juni In Olpe und endet am 23. September mit dem Cäcilienfest in Meggen. Dort ist feierliches Hochamt mit der „Spatzenmesse“ und dem „Laudate Dominum“ von Mozart, gesungen vom Kirchenchor Meggen. Anschließend erklingt ein Konzert aller teilnehmenden Chöre.

Kategorie St. Kunibertus Hünsborn | Erstellungsdatum Dienstag, 07. März 2017 00:08 | Letzte Bearbeitung Freitag, 10. März 2017 17:17 | Erstellt von Rudi Bongers | Hits 950

Notfallrufnummer

für dringende
seelsorgliche Notfälle
z. B. bei Todesfällen oder
zur Krankensalbung 
0151 / 11 77 55 06

Aktuelle Termine

Gottesdienständerungen

zur Zeit keine Veränderung

 

 

       

 

 

 


 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter anmelden

Öffnungszeiten PV-Büro

Steckebahn 3
Tel. 02762/4000200

Öffungszeiten:
Mo.: 9-12 Uhr
Di.: 9-12 u. 15-18 Uhr
Mi.: geschlossen
Do.: 9-12 u. 15-18 Uhr
Fr.: 9-12 Uhr

 

Zum Seitenanfang